Umsatzsteuerrechtliche Organschaft in der Insolvenz

Umsatzsteuerrechtliche Organschaft in der Insolvenz

Mit der Insol­ven­z­eröff­nung über das Ver­mö­gen des Organträgers endet die Organ­schaft. Unab­hängig von den Ver­hält­nis­sen beim Organträger endet die Organ­schaft jeden­falls mit der Insol­ven­z­eröff­nung bei der Organge­sellschaft. Die Bestel­lung eines Sach­wal­ters im Rah­men der Eigen­ver­wal­tung nach §§ 270 ff. InsO in den Insol­ven­zver­fahren des bish­eri­gen Organträgers und der bish­eri­gen Organge­sellschaft

Weiterlesen
Beendigung deer umsatzsteuerlichen Organschaft - mit der Insolvenzeröffnung

Beendigung deer umsatzsteuerlichen Organschaft — mit der Insolvenzeröffnung

Mit der Insol­ven­z­eröff­nung über das Ver­mö­gen des Organträgers endet die Organ­schaft. Unab­hängig von den Ver­hält­nis­sen beim Organträger endet die Organ­schaft jeden­falls mit der Insol­ven­z­eröff­nung bei der Organge­sellschaft. Die Bestel­lung eines Sach­wal­ters im Rah­men der Eigen­ver­wal­tung nach §§ 270 ff. InsO in den Insol­ven­zver­fahren des bish­eri­gen Organträgers und der bish­eri­gen Organge­sellschaft

Weiterlesen
Der erfolglose Sanierungsvergleich – und die Anfechtung der erfolgten Vergleichszahlung

Der erfolglose Sanierungsvergleich – und die Anfechtung der erfolgten Vergleichszahlung

Den Gläu­biger, der die (dro­hende) Zahlung­sun­fähigkeit des Schuld­ners und die Benachteili­gung der Gläu­biger ken­nt, trifft die Dar­le­gungs- und Beweis­last, dass er spätere Zahlun­gen auf der Grund­lage eines schlüs­si­gen Sanierungskonzeptes erlangt hat. Der Gläu­biger kann nur dann von einem schlüs­si­gen Sanierungskonzept des Schuld­ners aus­ge­hen, wenn er in Grundzü­gen über die wesentlichen

Weiterlesen
Fremdgeldauszahlung an einen Strohmann – und die Schuldnerbegünstigung

Fremdgeldauszahlung an einen Strohmann – und die Schuldnerbegünstigung

Zahlt ein Recht­san­walt Fremdgeld, das ihm vorge­blich von einem Ver­wandten seines Man­dan­ten zum Zwecke der Schulden­reg­ulierung über­lassen wurde, nicht an seinen Man­dan­ten son­dern – in Ken­nt­nis von dessen Zahlung­se­in­stel­lung – auf dessen Weisung an dessen Ver­wandte aus, die das Geld sofort dem Man­dan­ten aushändigt, so erfüllt dieses Ver­hal­ten des Recht­san­walts

Weiterlesen
Einsicht in die Strafakte – durch den im Insolvenzeröffnungsverfahren bestellten Sachverständigen

Einsicht in die Strafakte – durch den im Insolvenzeröffnungsverfahren bestellten Sachverständigen

Der im Insolen­zver­fahren bestellte Sachver­ständi­ge ist zu ein­er umfassenden Ein­sicht in die über den Insol­ven­zschuld­ner geführten Strafak­ten berechtigt, wenn sich daraus Hin­weise dazu ergeben kön­nen, ob mit der Gel­tend­machung von Ansprüchen gegen den Insol­ven­zschuld­ner zu rech­nen und mit welch­er Wahrschein­lichkeit von ein­er Durch­set­zung behaupteter Ansprüche Drit­ter auszuge­hen ist. Weil der

Weiterlesen