Vergütungsvorschuss und Gewinnrealisierung

Vergütungsvorschuss und Gewinnrealisierung

Bei dem Anspruch des Insol­ven­zver­wal­ters nach § 9 InsVV han­delt es sich um einen Anspruch auf Vorschuss auf die (endgültige) Vergü­tung, der bei einem bilanzieren­den Insol­ven­zver­wal­ter noch nicht zur Gewin­nre­al­isierung führt. Die Berück­sich­ti­gung von Gewin­nan­teilen eines Unter­beteiligten als Son­der­be­trieb­saus­gaben des Haupt­beteiligten set­zt voraus, dass der Unter­beteiligte eine Ein­lage leis­tet. Nach

Weiterlesen
Die wegen Untreue verwirkte Insolvenzverwaltervergütung

Die wegen Untreue verwirkte Insolvenzverwaltervergütung

Ein Insol­ven­zver­wal­ter, der zum Nachteil der Masse eine straf­bare Untreue bege­ht, um sich oder einen nahen Ange­höri­gen zu bere­ich­ern, han­delt regelmäßig in beson­ders schw­erem Maß ver­w­er­flich und ver­wirkt in der Regel seinen Anspruch auf Vergü­tung. Hat der Insol­ven­zver­wal­ter seinen Anspruch auf Vergü­tung ver­wirkt, ist der Insol­ven­zver­wal­ter mit seinem Anspruch auf

Weiterlesen
Die vom Insolvenzverwalter angeordnete Urlaubssperre

Die vom Insolvenzverwalter angeordnete Urlaubssperre

Die Ver­hän­gung ein­er Urlaub­ssperre kann keine per­sön­liche Haf­tung des Insol­ven­zver­wal­ters nach § 61 Satz 1 InsO für Urlaub­sabgel­tungsansprüche begrün­den. Die Voraus­set­zun­gen für eine per­sön­liche Haf­tung des Insol­ven­zver­wal­ters nach § 61 Satz 1 InsO sind in einem solchen Fall nicht erfüllt: Nach § 61 Satz 1 InsO ist der Insol­ven­zver­wal­ter einem

Weiterlesen
Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters - und das überlange Eröffnungsverfahren

Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters — und das überlange Eröffnungsverfahren

§ 11 Abs. 3 InsVV gebi­etet es nicht, alleine auf­grund ein­er län­geren als durch­schnit­tlichen Dauer des Eröff­nungsver­fahrens einen Zuschlag auf den Aus­gangssatz von 25 vom Hun­dert der Vergü­tung des endgülti­gen Insol­ven­zver­wal­ters (§ 63 Abs. 3 Satz 2 InsO) zu gewähren. Die Bemes­sung von Zu- und Abschlä­gen bei der Vergü­tung des

Weiterlesen
Massezuflüsse zwischen Schlussverteilung und der Beendigung - und die Insolvenzverwaltervergütung

Massezuflüsse zwischen Schlussverteilung und der Beendigung — und die Insolvenzverwaltervergütung

Massezu­flüsse zwis­chen dem Vol­lzug der Schlussverteilung und der Beendi­gung des Insol­ven­zver­fahrens erhöhen die Berech­nungs­grund­lage der Vergü­tung des Insol­ven­zver­wal­ters. Kon­nten sie bei der bere­its erfol­gten Fest­set­zung der Vergü­tung noch nicht berück­sichtigt wer­den, kann der Insol­ven­zver­wal­ter eine ergänzende Fest­set­zung beantra­gen. Dem Insol­ven­zver­wal­ter ste­ht auch eine ergänzende Vergü­tung hin­sichtlich des weit­eren Massezu­flusses nach

Weiterlesen
Insolvenzverwaltervergütung bei Betriebsfortführung - und die nachlaufenden Verbindlichkeiten des Eröffnungsverfahrens

Insolvenzverwaltervergütung bei Betriebsfortführung — und die nachlaufenden Verbindlichkeiten des Eröffnungsverfahrens

Die Berech­nungs­grund­lage der Vergü­tung des Insol­ven­zver­wal­ters ist um die bei der Betrieb­s­fort­führung im Eröff­nungsver­fahren begrün­de­ten, erst im eröffneten Ver­fahren beglich­enen Mas­se­verbindlichkeit­en (“nach­laufende Verbindlichkeit­en des Eröff­nungsver­fahrens”) zu kürzen. Wie der Bun­des­gericht­shof mit Beschluss vom 02.03.20171 entsch­ieden hat, ist in die Berech­nungs­grund­lage der Vergü­tung des im eröffneten Ver­fahren täti­gen Insol­ven­zver­wal­ters nur der

Weiterlesen